Violas Lieblinge im März

Die Idee stammt von Saskia. Finde die Idee ganz spannend, weil es wirklich immer wechselnde Dinge gibt, die Viola in einem Monat am meisten bespielt, am liebsten isst oder am liebsten trägt. Auch für mich als Mama ganz toll, sich später daran zu erinnern.

Und hier sind sie. Vios Lieblinge im März:

Ihr Fühlbuch mit der Seite auf der der Bär einen Spiegel hält. Hier hält sie immer inne, beugt sich runter und küsst ihr Spiegelbild. Zu süß!

Was gibt es spannenderes als ein Telefon, womit die Erwachsenen telefonieren und aus denen bekannte Stimmen vom Oma, dem Opa oder der Tante erklingen? Ein Hoch auf die Tastensperre!

Die Ringe! Das erste was Vio macht, wenn sie morgens das Wohnzimmer betritt ist der Krabbelgang zur Spielkiste wo sie dann gezielt nach zwei Ringen greift. Damit wird dann, in jeder Hand einer, weiter gekrabbelt und sich hochgezogen. Losgelassen wird nur, wenn was viiel spannenderes gefunden wird. Generell hat sie zur Zeit immer in jeder Hand etwas, auch wenn das beim Hochziehen Rutschgefahr bedeutet.

 

Ein Gedanke zu „Violas Lieblinge im März

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.