Jetzt wird´s blumig

Ein großes Hobby meiner Mama ist ihr riesiger Garten, den sie das ganze Jahr über hegt und pflegt. Spontan habe ich ein paar schöne Blumenbilder aus 2011 entwickelt und ihr daraus eine blumige Collage zu ihrem heutigen Geburtstag gebastelt.

„Eine Blume ist das Lächeln der Pflanze.“ Peter Hille

Hier nochmal die gesamte Collage (Originalgröße 40cm x 40cm)

Nähsession

Gestern Abend hab ich mich spontan mit meiner Mama getroffen, um ein bisschen zu nähen. Das neu geschenkte Buch „Einfach nähen mit Lotta“ musste gleich getestet werden. (Bin ja noch Nähanfängerin). Das Schlaufenbuch sollte es sein, was ich meinem kleinen Neffen (sechs Monate alt) schenken werde. Ich hoffe, es wird ihm gefallen! Ich verwertete gleich ein Stück von meinem tollen neuen Eulenstoff.

Schlaufen angenäht.

Anders als in der Anleitung habe ich noch ein Stück Nylontüte mit in das Tuch genäht, damit es beim Spielen schön raschelt.

Und hier nochmal mit dem tollen neuen Buch.

Danach nähte ich noch weiche Rasseln zum weiterverschenken. In die Füllwatte kommt später noch ein Glöckchen oder Ähnliches

Ich wünsche euch noch ein paar schöne Tage im alten Jahr 2011!!.

 

 

Weihnachtsvorbereitungen

Hier ein kleiner Einblick davon, wie meine Vorweihnachtszeit ausgesehen hat. Ich liebe die Zeit der Vorfreude mit allem was dazu gehört!

Lichterbogen im Schlafzimmer aufgestellt.

Päckchen für meine liebsten Cousinen+Kinder mit selbstgemaltem Bild gepackt.

Weiter gestrickt. Was es genau wird, werdet ihr noch erfahren. Ich weiß es im Moment nämlich auch noch nicht so recht..:-) Verwendet werden jede Menge lila Wollreste die einfach mal kraus rechts verstrickt werden.

Ganz viel Apfeltee getrunken.

Weiter am Fotoalbum unseres Zürichtrips im Februar gebastelt. Ein Besuch in diese Stadt kann ich jedem empfehlen!! Hobbyfotografen sollten ihr Stativ nicht vergessen!

Weihnachtskarten basteln

Heute Abend habe ich mich spontan dazu entschieden, (noch schnell) weihnachtliche Karten für liebe Menschen zu basteln. Ich bediene mich dann immer an meinen Tonkartonresten, die sich über Jahre bei mir angesammelt haben, an schönem Geschenkpapier, Stoffrüschen und was sich sonst noch so findet. Entstanden sind folgende Exemplare:

 

Spritzgebäck

Hab die letzten Tage andauernd von Spritzgebäck mit Schokolade geträumt und habe mir darauf kurzerhand so einen Spritzbeutel mit verschiedenen Aufsätzen gekauft. Musste dann leider feststellen, dass ein Fleischwolf es wohl eher getan hätte, denn diese Beutel sind wohl eher für Sahne und nicht für gekühlten Teig geeignet…:-) Naja, geklappt hat es mit tatkräftiger Hilfe meines Mannes trotzdem wie man sieht. Und schmecken tun sie auch!

Für die süße Minieule, die man in der Taskleiste bestaunen kann, ist übrigens auch mein lieber Mann verantwortlich. Danke!!

Ich mag Eulen

In den letzten Tagen habe ich mich damit beschäftigt, ein Eulenmobile zu kreieren. Zuerst wurden unterschiedliche Eulen skizziert, die fünf süßesten rausgesucht, dann auf Holz kopiert und anschließend ausgesägt. Loch oben gebohrt und geschmirgelt. Jetzt warten sie noch darauf, fertig angemalt und ausbalanciert zu werden.

Willkommen in meiner Welt

Hier will ich euch einen Einblick in mein kreativ-chaotisches Leben werfen lassen und an wichtigen und unwichtigen Dingen mit Hilfe von Bildern unserer Nikon D40 teilhaben lassen.

Heutiges Tageswerk: Gemeinsames Plätzchen backen. Ausbeute: Zarte Mandel Spitzbuben, Vanillekipferl und Kokos-Makronen

Jetzt kann Weihnachten kommen.